Zur Person

Vita

seit 2011 ausschließlich freiberuflich tätig als Fortbildungsreferent, Coach, Berater und Mediator

2008 Aufnahme der freiberuflichen Tätigkeit im Nebenberuf, erstmalige Leitung von ein- und mehrtägigen Fortbildungen in Gewaltfreier Kommunikation sowie erste Beratungen und Coachings

2005 erstmals Leitung von Übungsgruppenabenden zur Gewaltfreien Kommunikation

2001 Kennenlernen der Gewaltfreien Kommunikation im Rahmen einer Fortbildung in Haus Wasserburg

2010-2001 Anstellung bei der Bildungsstätte Haus Wasserburg in Vallendar, Leitung von Orientierungstagen und themen-gebundenen Seminaren für Schulklassen von allgemeinbildenden Schulen, Berufs- und Fachschulen (z.B. zur Förderung der Klassengemeinschaft, Einübung von Sozialverhalten, Kommunikation und Konfliktlösung, Gewaltprävention)

2001-1999 Anstellung bei der Pro Familia Beratungsstelle Koblenz, Mitarbeit in einem Modellprojekt zur Prävention sexualisierter Gewalt

1999-1995 Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Koblenz

Aus- und Fortbildungen

zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

Diplom-Sozialpädagoge (FH)

Fortbildungen in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg bei einer großen Anzahl verschiedener Trainer (z.B. Marshall Rosenberg, Beate Ronnefeld, Kirsten Kristensen, Gerhard Rothhaupt, Monika Flörchinger, Katharina Sander, Christa Gronow, Christa Buschbaum)

Fortbildungen in Mediation, Teamentwicklung, Gruppendynamik, Deeskalation bei drohender körperlicher Gewalt, Improvisationstheater, Theaterpädagogik, Psychodrama, Themenzentrierter Interaktion, Männerarbeit, Arbeit mit dem inneren Kind

Ausbildung zum Referenten für Erlebnispädagogik bei Armin Bringmann (KNOTS)